Hoffe [Hóuve]

s'Rèschlan - s'Schmìdilan Haus

Weiler Hoffe - historischer Dorfkern (Hausnr. 14, 15)

Bauartkategorie A.2-El(E) / A.1cc

Datierung: Mitte 18. / 19. Jahrundert

Katalog 8.05

Aus zwei in unterschiedlichen Baujahren entstandenen Bauten bestehender Gebäudekomplex.

Der erste, südlich gelegene Bau ist das s'Rèschlan Haus mit einfachem Grundriss mit an der Nordseite verlaufendem Flur. Dieses Gebäude mit einfachem Modul aus der Mitte 18. Jh. wurde nachträglich auf der Ostseite erweitert.

An der Nordseite wurde Ende des 19. Jh. ein Neubau angeschlossen (s'Schmìdilan Haus). Dieser ist durch den rechtwinklig angelegten Flur mit dem parallel an der Nordwand verlaufenden Flur des älteren Gebäudes verbunden. Das Gebäude zeichnet sich durch die Verkleidung eines erheblichen Teils der Außenwände aus. Die als Schutz und Dekoration dienende Abdeckung mit kleinen, abgerundeten Schindeln trifft man zuweilen an den Häusern von Pladen an.