Tèjlar Haus / Stol

Ansicht von Südwesten

Südöstliche Ecke, mit der östlichen Erweiterung

Östliche Ansicht, mit der seitlichen Erweiterung im Vordergrund

Baudatum (1766), eingeschnitzt auf dem Firstbalken (Aufnahme von Luigi Piller Cottrer)

Teilansicht der südwestlichen Ecke - Balkenflechtwerk

Teilansicht der westlichen Seite: Verbindungsecke des seitlichen Balkons am Ausgang des durchgehenden Flurs

Teilansicht der östlichen Seite: Umlaufender Balkon, bis zur östlichen Erweiterung

Teilansicht der südöstlichen Ecke

Auskragung des Sockelbereichs der Vorderseite

Sichtbares Gebälk unter dem Verputz der Ostseite

Sichtbares Gebälk unter dem Verputz der Ostseite

Teilansicht der östlichen Seite: Nische mit Gerüsten zum Getreidetrocknen

Teilansicht der östlichen Seite: Nische mit Gerüsten zum Getreidetrocknen

Teilansicht der östlichen Seite: Kleiner, zylinderförmiger Pilaster in Mauerwerk

Nordöstliche Ecke des Heustalls

Mit Schnitzereien verzierte Stütze, in der Art einer kleinen Säule, an der nordöstlichen Ecke des Heustalls

Kleines Fenster des Lagers, wo die Gestelle zum Trocknen des Heus (ròckln) gestapelt sind

Ansicht der Westseite

Teilansicht der Westseite

Motive im Durchbruch auf dem Holzverschlag einer Auskragung auf der Westseite

Schmiedeeisernes Gitter eines kleinen Fensters im Erdgeschoß (Westseite)

Tèjlar Haus / Stol